Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
NACHRICHTEN ZUR KULTURELLEN BILDUNG >>
27.05.2019 /// Kulturwerk³-Fachtagung „Wieviel Kultur ist in Schule drin?“

Es werden unter anderem folgende Fragen diskutiert: Was heißt eigentlich kulturelle Schulentwicklung? Welche Rolle nimmt kulturelle Bildung in Schule also zukünftig ein? Anmeldung bis zum 25. Juni 2019.

Die Stadt Hannover, Stadtteilkultur und CircO e. V. laden am 2. Juli nach Hannover zur Fachtagung „Wieviel Kultur ist in Schule drin?“ ein. Die Veranstaltung richtet sich an Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern, Pädagog*innen, Kulturschaffende und Interessierte aus Politik und Verwaltung.

Die Schule wird im Zuge der Ganztagsschulentwicklung zunehmend zum zentralen Aufenthalts- und Lebensort für Kinder und Jugendliche. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage nach der Qualität von Schule neu.

Bei einer Bestandsaufnahme, die das Sachgebiet kulturelle Kinderund Jugendbildung der Stadtteilkultur in Hannover durchgeführt hat, wurde das vielfältige kulturelle Angebot in den meisten Schulen deutlich. Auch das Interesse an Kultureller Bildung wird immer wieder von den Lehrkräften als wichtiger Bestandteil des Schulalltags betont. Bei der Werkschau werden folgende Fragen erarbeitet: Was heißt eigentlich kulturelle Schulentwicklung? Welche Rolle nimmt kulturelle Bildung in Schule also zukünftig ein? Die Veranstaltung richtet sich an Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern, Pädagog*innen, Kulturschaffende und Interessierte aus Politik und Verwaltung.

Meist werden hierfür „Sonderspielräume“ eingeräumt:
„Dieses Einräumen von Sonderspielräumen bedeutet für die beteiligten Lehrer*innen, ihre unmittelbaren Kolleg*innen und letztlich das gesamte System innerhalb der Schule eine erhöhte Anstrengung. Darüber hinaus beinhaltet dieser Umgang zugleich eine Unterscheidung zwischen den „zusätzlichen“ Kunst- und Kulturprojekten und der „eigentlichen“ Schulidentität. Die künstlerischen und kulturellen Lernräume bleiben auf diese Weise von den schulinternen Entwicklungsprozessen strukturell getrennt. Eine verbesserte Annehmbarkeit von kultureller Bildung an Schulen verlangt daher einen grundlegenden Perspektivenwechsel: Die Bedeutung der ästhetisch-künstlerischen Praxis liegt nicht nur in der Erweiterung der schulischen Bildungsarbeit durch Kooperationsprojekte. Vielmehr geht es darum, sie als zentrale Dimension des Schullebens zu etablieren, von der aus die gesamte Organisationsentwicklung wie auch die Unterrichts- und Personalentwicklung stattfinden.

Welche Rolle nimmt kulturelle Bildung in Schule also zukünftig ein? Soll es der Sonderspielraum bleiben?
Mit Programmen wie „Kultur:Schule“ oder „Mit kultureller Bildung von der Kita in die Schule“ werden von außen neue Impulse in den Schulalltag gebracht, doch was davon hinterlässt nachhaltig Spuren? Was zeichnet diese gelungenen Formate aus? Wo liegen die Schwierigkeiten einer Kooperation? Was heißt eigentlich kulturelle Schulentwicklung? Wieviel Kultur ist in Schule drin? Welche Rahmenbedingungen benötigt eine nachhaltige kulturelle Schulentwicklung? Was müsste sich konsequenterweise
an Schule verändern, damit Risiken und Nebenwirkungen
nicht zu Frustrationen führen? Und welche Akteur*innen arbeiten eigentlich mit welchen Interessen und Mitteln an der Entwicklung von Schule in Hannover? Viele spannende Fragen, die bei der Werkschau 2019 diskutiert und vielleicht auch beantwortet werden.

Weitere Informationen

Der Fachtag ist Teil der Gesamtveranstaltung Kulturwerk³
Werkschau, Fachtagung und Fest für junge Leute.

Termin: 2. Juli 2019

Ort: Orangerie im Großen Garten, Herrenhäuser Straße 3, 30419 Hannover

Programm und Anmeldung

Anmeldung bis zum 25. Juni 2019.


290 mal gelesen

nach oben | zurück
Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

/// TERMINKALENDER


Kulturpolitischer Bundeskongress: „KULTUR.MACHT.HEIMATen“
27.06.2019–28.06.2019 - Berlin
Das Thema »Heimat« ist derzeit in aller Munde. Der 10. Kultu...

Tagung „Anzetteln – neue Formate in der Kulturellen Bildung Vol. 2“
28.06.2019–29.06.2019 - Wolfenbüttel
Die Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel lädt ...

Kulturwerk³-Fachtagung „Wieviel Kultur ist in Schule drin?“
02.07.2019 - Hannover
Es werden unter anderem folgende Fragen diskutiert: Was heiß...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz