Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
NACHRICHTEN ZUR KULTURELLEN BILDUNG >>
23.05.2019 /// Workshop „Inklusive Kultureinrichtungen – Realitäten einer diversen Gesellschaft“

In Kleingruppen und theoretischen Inputs geht es um die Frage: Wie sehen inklusive Kultureinrichtungen in einer vielfältigen Gesellschaft aus? Anmeldung bis zum 14. Juni 2019.

Die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel lädt alle, die in der Kulturarbeit tätig sind, zur Teilnahme am Workshop „Inklusive Kultureinrichtungen – Realitäten einer diversen Gesellschaft“ ins Haus der Kulturen der Welt nach Berlin ein.

Wir leben und arbeiten in einer diversen Gesellschaft. Strukturelle, institutionelle und gesellschaftliche Herausforderungen erfordern ein neues Selbstverständnis im Umgang mit Ausgrenzung und Teilhabe. Wie sehen inklusive Kultureinrichtungen in einer vielfältigen Gesellschaft aus? Welche strukturellen Veränderungen müssen erfolgen, um eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen? Wie kann oder muss Kunst und Kultur neu gedacht werden, um gesellschaftliche Realität abzubilden? Es bedarf neuer Ansätze, die in diesem Seminar gemeinsam mit den Teilnehmer*innen erarbeitet werden. Das Training zeigt zudem Wege und Tools auf, wie die neuen Ansätze nachhaltig in unseren Kultureinrichtungen Einzug halten können.

Inhalte der Schulung:

  • Reflexion und Haltung – Selbstverortung
  • Ressourcen- und Bedarfsorientierung
  • Partizipation – Was bedeutet das?
  • Abbau von Diskriminierung und Ausgrenzung – Umgang mit struktureller Diskriminierung – Zugänglichkeit
  • Zusammenarbeit und Vernetzung – Kooperation / Kollaboration / Team
  • Empowerment


Die Teilnehmer*innen erleben das Training in Kleingruppen und im Plenum und erarbeiten praxisorientierte Aufgabenstellungen. Sie bekommen theoretische Inputs und reflektieren in Übungen neue Sicht- und Denkweisen. Das Seminar bedient sich eines breiten Methodenspektrums und eines abwechslungsreichen Medieneinsatzes.

Referent: Düzgün Polat ist Diversity Trainer. Der Schwerpunkt seiner Arbeit ist Diskriminierung und diskriminierungskritische Diversitätsentwicklung als Methode der Organisationsentwicklung.   

Weitere Informationen

Der Workshop ist Teil des Fortbildungsangebots der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel im Rahmen von KIWit.

Termin: 25. bis 26. Juni 2019

Ort: Haus der Kulturen der Welt in Berlin

Information und Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Reise- sowie Übernachtungskosten müssen selbst getragen werden. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich. Anmeldung bis zum 14. Juni 2019.


382 mal gelesen

nach oben | zurück
Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

/// TERMINKALENDER


Kulturpolitischer Bundeskongress: „KULTUR.MACHT.HEIMATen“
27.06.2019–28.06.2019 - Berlin
Das Thema »Heimat« ist derzeit in aller Munde. Der 10. Kultu...

Tagung „Anzetteln – neue Formate in der Kulturellen Bildung Vol. 2“
28.06.2019–29.06.2019 - Wolfenbüttel
Die Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel lädt ...

Kulturwerk³-Fachtagung „Wieviel Kultur ist in Schule drin?“
02.07.2019 - Hannover
Es werden unter anderem folgende Fragen diskutiert: Was heiß...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz