Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
NACHRICHTEN ZUR KULTURELLEN BILDUNG >>
24.04.2019 /// Zugangsstudie: „Im Feld der internationalen Jugendarbeit umdenken!“

Das Forschungsprojekt „Warum nicht? Studie zum internationalen Jugendaustausch: Zugänge und Barrieren“ hat untersucht, wie hoch der Anteil der Jugendlichen ist, die an internationalen Austauschaktivitäten teilnehmen, und welche Gründe es für die Teilnahme oder Nicht-Teilnahme gibt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Förderbedingungen für den Austausch einfacher und offener werden müssen.

Ergebnisse des Forschungsprojekts wurden Ende 2018 in einer Kurzfassung veröffentlicht und sollen in Kürze ausführlich als Buchpublikation vorliegen. Auf Einladung des IJAB-Journal (2/2018) hat der Leiter des Bereichs Kulturelle Bildung International bei der BKJ, Rolf Witte, neben anderen Expert*innen eine Bewertung der ersten Ergebnisse vorgenommen.

Darin fordert er ein Umdenken im Feld der Internationalen Jugendarbeit. Die Vielfalt an Richtlinien, Regelungen, Vorgaben und Einschränkungen müsse dringend reduziert werden.

Alle Zentral- und Beratungsstellen müssten den lokalen Trägern der Jugendarbeit viel besser zuhören, um zu erfahren, welche Begegnungs- und Projektformen sie sich mit ausländischen Partnern vorstellen können, so Witte weiter. Denn nur sie könnten mit „ihren“ Jugendlichen die für sie passenden grenzüberschreitenden Arbeitsformen entwickeln können.

Deshalb fordert Witte im Namen der BKJ alle Förderinstitutionen auf, gemeinsam mit der Trägerlandschaft und ausländischen Partnern nachzudenken ...

  • wie zumindest Teile der zur Verfügung stehenden Fördergelder unter deutlich offeneren Bedingungen bewilligt werden könnten,
  • wie wir gemeinsam von lokalen Akteuren aus den verschiedenen Feldern der Jugendarbeit lernen können, welche Begegnungsformen und Formate aus ihrer Sicht sinnvoll und für die Jugendlichen gewinnbringend sind.

Weitere Informationen

IJAB journal 2/2018: „Internationale Jugendarbeit – Zugang für alle?“

Zugangsstudie: Kurz-Zusammenfassung (PDF)


119 mal gelesen

nach oben | zurück
Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

/// TERMINKALENDER


Zehntausende demonstrieren gegen Nationalismus und für Kunst- und Meinungsfreiheit
19.05.2019 12:00 - 00:00 Bundesweit
Eine Woche vor der Europawahl sind gestern zehntausende Mens...
BKJ Logo

Fortbildung: „Intercultural Learning for Absolute Beginners”
20.05.2019–24.05.2019 - Oslo (Norwegen)
Die von Erasmus+ und Bufdir (Norwegisches Direktorat für Kin...

Netzwerkveranstaltung: „Kultur macht stark“ Berlin meets Brandenburg
23.05.2019 10:00 - 14:00
Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg ist Servicestelle d...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz