Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
NACHRICHTEN ZUR KULTURELLEN BILDUNG >>
13.09.2018 /// Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

Der Vorstand und die Geschäftsführung der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) wenden sich mit einem eindringlichen Appell für Humanität und Zivilcourage an die Öffentlichkeit.

Der Aufruf im Wortlaut:


Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

„Ob wir getrieben werden in Rudeln,
wir haben's gesehen.“
Marie Luise Kaschnitz

Es ist kalt geworden in Deutschland, Europa und der Welt. Kalt und unheimlich. Und erschreckend grausam. Unser Eigenstes ist bedroht: das Vermögen sprechen zu können. Miteinander. Ohneeinander. Übereinander. Und die Gabe zuzuhören. Wir verlernen es täglich mehr.

Zuhören und Sprechen sind Grundpfeiler der Demokratie. Nach Aristoteles ist es die Auszeichnung des Menschen, dass er sprechen kann. Und Hannah Arendt schrieb uns ins Stammbuch, das Versagen der Sprache sei das Ende der Politik, des Sozialen: „Sofern wir im Plural existieren, und das heißt, sofern wir in dieser Welt leben, […] hat nur das Sinn, worüber wir miteinander oder wohl auch mit uns selbst sprechen können“.

Können wir das nicht mehr, drohen uns Vereinzelung, Identitätsverlust und Gesellschafts-kollaps. Mehr oder weniger zu sein, hilft uns allein nicht weiter.  Wir müssen etwas tun. Was wir tagtäglich hören, sehen, lesen, zufügen oder erleiden, lässt sich nicht in Fernsehen oder Social Media abschieben oder verarbeiten. Keine Talkshow vertreibt uns den Frost aus der Seele, kein Jahrhundertsommer übertüncht die soziale Eiszeit.

Als Bundesdachverband für Kulturelle Bildung setzen wir uns mit unseren 56 Mitgliedsverbänden dafür ein, Kinder und Jugendliche zu gesellschaftlicher Teilhabe, Souveränität und Haltung zu befähigen. In 10.000 Einrichtungen, 50.000 Projekten, 100.000 Kooperationen suchen wir Tag für Tag durch Geistes- und Herzensbildung dazu beizutragen, dass die Welt ein etwas freundlicherer Ort wird.

Wir sind bestürzt über die offenkundige Gewaltbereitschaft und den eklatanten Mangel an Zivilcourage in der Bevölkerung, der wir selbst angehören. Wir sind entsetzt über das Sprachversagen großer Teile der Politik, über den kalkulierten Opportunismus selbst staatlicher Organe, über die dienstfertige Vergesslichkeit, als gäbe es kein Gestern oder Morgen. Wir rufen auf zum Innehalten. Wir brauchen eine kulturelle Selbstbesinnung. Wir fordern ein zivilisatorisches Minimum an Achtung und Respekt, Solidarität und Empathie.

„Nur um der Hoffnungslosen willen ist uns die Hoffnung gegeben.“ Walter Benjamin, auch ein gewalt-vertriebener Flüchtling, hat das in anderen kalten Zeiten gesagt. Wer Menschlichkeit will, muss Flagge zeigen. Wir rufen auf zum Widerstand gegen Gewalt und zum aktiven Engagement für ein wertebasiertes Miteinander.

Remscheid und Berlin, den 13. September 2018

Vorstand und Geschäftsführung der Bundesvereinigung
Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ)


Download:PDF-Dokument | 1 Seite | 88 KB ]


 

Wir freuen uns über die vielen zustimmenden und aufmunternden Zuschriften, die uns nach der Veröffentlichung des Aufrufs „Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten“ erreicht haben. Ihre Zustimmung können Sie jetzt auch sichtbar machen! Bitte tragen Sie sich hier ein, wenn Sie wollen, dass wir Sie auf unserer Website unterhalb des Aufrufs als Unterstützer*in nennen. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein kurzes Statement beifügen, mit dem Sie Ihre Unterstützung zum Ausdruck bringen. Wir freuen uns auch über Organisationen (Einrichtungen, Vereine, Verbände, Unternehmen …), die wir der Unterstützer*innen-Liste beifügen dürfen. Organisationen können sich hier eintragen.


120 mal gelesen

nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Fachtag „Tanzvermittlung in inklusiven Gruppen“
22.09.2018 10:30 - 18:30 Dortmund
Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Tanz NRW veranstaltet e...

Interkulturelle Woche: „Vielfalt verbindet“
23.09.2018–29.09.2018 - Bundesweit
Im Rahmen der 43. Interkulturellen Woche 2018 besteht in vie...

Festival zum Deutschen Amateurtheaterpreis amarena
27.09.2018–29.09.2018 - Leipzig
Vier Inszenierungen der Preisträger-Ensembles, ein Fachtag m...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz