Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.: Zivilgesellschaftliches Engagement braucht eine einfache Zuwendungspraxis

Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
NACHRICHTEN ZUR KULTURELLEN BILDUNG >>
11.06.2018 /// Zivilgesellschaftliches Engagement braucht eine einfache Zuwendungspraxis


Wenn kleine Initiativen zuwendungsrechtlich behandelt werden wie Großbauprojekte, kann ihnen das die Luft abschnüren. Deshalb fordert die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) Erleichterungen im Zuwendungsverfahren. Rechtliche Spielräume dafür sind vorhanden, werden jedoch von vielen öffentlichen Geldgebern nicht ausreichend genutzt.

Presseinformation, 11.06.2018


96 mal gelesen

nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Internationale Jugendkammerchor-Begegnung
17.08.2018–26.08.2018 - Usedom
Mehr als 150 junge Sänger*innen lassen die Insel Usedom erkl...

Gamescom 2018
21.08.2018–25.08.2018 - Köln
Unter dem Motto „Mehr als Spiele“ findet im Rahmen der Compu...

Ostsee-Kultur-Kongress „Neue Aspekte musikalischer Jugendbildung“
23.08.2018–25.08.2018 - Rendsburg
Wie kooperieren Schulen mit Musikinstitutionen? Was bereiche...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz