NACHRICHTEN ZUR KULTURELLEN BILDUNG >>
14.05.2018 /// Woche der Sprache und des Lesens 2019

Der Verein Aufbruch Neukölln organisiert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ eine bundesweite Aktionswoche im Mai 2019, deren Ziel es ist, es, den gesellschaftlichen Wert von Sprache, Kommunikation und Dialog zu betonen und erlebbar zu machen. Alle Einzelpersonen, Vereine, Institutionen sind eingeladen, sich mit eigenen Veranstaltungen zu beteiligen.

Voraussichtlich ab Ende Mai können alle Veranstaltungen und kreativen Umsetzungen der „Woche der Sprache und des Lesens 2019“ online eingetragen werden.

Die in Berlin-Neukölln 2006 gestartete „Woche der Sprache und des Lesens“ findet vom 18. bis zum 26. Mai 2019 erstmalig in ganz Deutschland statt. Sie ist ein Modul des Modellprojekts „Dialog – Aufbruch aus Neukölln“, organisiert vom Verein Aufbruch Neukölln e. V. Gefördert wird das Modellprojekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ Schirmherrin ist Deutschlands First Lady Elke Büdenbender.

Kontakt

Für Fragen zur Umsetzung oder Unterstützung bei möglichen Anträgen für Fördermittel stehen bei Aufbruch Neukölln e. V. mehrere Ansprechpartner*innen zur Verfügung:

Dialog – Aufbruch aus Neukölln
c/o Aufbruch Neukölln e.V.
Uthmannstr. 17-19 // 12043 Berlin
0 30.86 80 37 85
info(at)dialog-aufbruch.de

Regionalkoordinatorinnen für die Länder

Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen:
Ruza.Kanitz(at)dialog-aufbruch.de

Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen:
Tanja.Dickert(at)dialog-aufbruch.de

Nordrhein-Westfalen:
Aylin.Esener(at)dialog-aufbruch.de

Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Würtemberg:
Canan.Tekin(at)dialog-aufbruch.de

Bayern:
Natalie.Schmelter(at)dialog-aufbruch.de

Weitere Informationen

Einladung und Informationen zur Beteiligung an der Sprachwoche 2019: [ PDF-Dokument | 2 Seiten | 61 KB ]

Dialog – Aufbruch aus Neukölln: Woche der Sprache und des Lesens


180 mal gelesen