Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
PERSPEKTIVEN WECHSELN >>
Die kulturelle Kinder- und Jugendbildungung auf dem Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag 2017

Rund 30.000 Besucher nutzen den 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) vom 27. bis zum 29. Juni 2017 in Düsseldorf zur Information und zum Erfahrungsaustausch.

In ihrer jugendpolitischen Grundsatzrede zur Eröffnung des 15. Kinder- und Jugendhilfetags hob Bundesjugendministerin Manuela Schwesig Besonderheiten der deutschen Kinder- und Jugendhilfe – wie die starke Stellung freier Träger und das Subsidiaritätsprinzip – hervor. Gerichtet an die Verantwortlichen in der Kinder- und Jugendhilfe sagte die Ministerin: „Sie vermitteln jungen Menschen außerschulische und kulturelle Bildung, Sie fördern Kreativität und demokratisches Bewusstsein, Sie machen junge Menschen zu Persönlichkeiten! Herzlichen Dank für Ihr Engagement.“

Darüber hinaus sprach sich Schwesig gemeinsam mit Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für die Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz aus: „Die Zeit ist reif für Kinderrechte ins Grundgesetz. Das wäre eine Verbesserung, die ganz konkret die Rechte von Kindern stärkt und ihren Schutz verbessert. Bisher spielen Kinder im Grundgesetz nur eine Nebenrolle. Als Hauptpersonen treten sie in unserer Verfassung nicht auf. Das müssen wir ändern. Kinder haben eigene Meinungen, Wünsche und Bedürfnisse. Wir müssen ihre Rechte da festschreiben, wo die Pfeiler unseres Zusammenlebens geregelt sind: Bei den Grundrechten im Grundgesetz."

Mehr als 500 Institutionen, Organisationen, Verbände, Vereine und Einrichtungen präsentierten sich auf dem DJHT. Er war mit seinen über 250 Fachveranstaltungen der zentrale Seismograph für alles, was Kinder und Jugendliche in Deutschland bewegt. „Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag war auch eine riesige Fortbildungsveranstaltung, wo viele vieles gelernt und mit nach Hause genommen haben“, erklärte die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ), Prof. Dr. Karin Böllert.

Die kulturelle Kinder- und Jugendbildung präsentierte unter dem Motto „Perspektiven wechseln – mit Kultureller Bildung!“ ihre Praxis- und Themenvielfalt an rund zehn Messeständen und beteiligte sich mit mehreren Fachveranstaltungen an der Fachmesse. Unter anderem veranstalteten die BKJ, die BAG Spielmobile und der Bundesverband der Jugendkunstschulen (bjke) gemeinsam ein Fachforum unter dem Titel „Kultur öffnet Welten – Kulturelle Bildung und geflüchtete Kinder- und Jugendliche“. Vertreter/innen der drei Verbände stellten Praxisbeispiele vor und diskutierten mit den Teilnehmer/innen, wie kulturelle Bildungsprojekte mit geflüchtete Kinder und Jugendlichen gelingen können. 


Weitere Informationen

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Minsterpräsidentin Hannelore Kraft „Kinderrechte ins Grundgesetz: Die Zeit ist reif“

> Überblick: Die Kulturelle Bildung beim DJHT

Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT)


Bildergalerie: Eindrücke vom 16. DJHT

Blick in die Messehalle
Das BKJ-Team freut sich auf die Besucher/innen
Viel los am BKJ-Stand

Politische Gespräche am BKJ-Stand mit Stefan Schwartze (MdB), stellvertretender Sprecher der AG Familie, Senioren, Frauen und Jugend der SPD-Fraktion im Bundestag

Kulturelle Bildung live auf den DJHT mit Watt'n Zirkus von der LAG Arbeit Bildung Kultur e. V. NRW
Klassentreffen: BKJ-Grundsatzreferentin Kirsten Witt, die Leiterin der Arbeitsstelle „Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW“, Brigitte Schorn, und die Geschäftsführerin des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten, Ina Bielenberg
Referent/innen des BKJ-Fachforums zur Kulturellen Bildungsarbeit mit Geflüchteten: Moderator Alexander Luttmann (BKJ-Vorstand), Kirsten Witt, Sibylle Keupen (bjke/Bleiberger Fabrik), David Schlösser (Spielmobile e. V.)







Auch unsere Standnachbarn von „Grenzenlos - Der inklusive Klettergarten Gütersloh“ ermöglichen Perspektivenwechsel.
Wir sind dann mal weg ...

Fotos: BKJ, Alex Luttmann


nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Festival des Theaters für junges Publikum „Augenblick mal!“
25.04.2017–30.04.2017 - Berlin
Gezeigt werden in der 14. Ausgabe des Festivals zehn nationa...

Tagung „Wissensformen Kultureller Bildung“
26.04.2017–27.04.2017 - Wolfenbüttel
Bei der Jahrestagung der Wissensplattform Kulturelle Bildung...
BKJ Logo

Symposium „Decolonizing Arts Education“
28.04.2017–29.04.2017 - Köln
Vor dem Hintergrund der postmigrantischen Realität soll die ...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz