Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
Foto: MIXED UP Preisverleihung 2018; © BKJ | Timo Wilke

Kulturelle Bildungsprojekte prämiert: Sie schaffen Freiräume für Kinder und Jugendliche

Die neun Preisträger im diesjährigen Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften MIXED UP sind am 22. November 2018 in Kiel für ihre herausragende Zusammenarbeit von der BKJ zusammen mit dem Bundesjugendministerium, dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und der Initiative Austausch macht Schule ausgezeichnet worden.
Foto: BKJ / Timo Wilke

> mehr


Kinder, die beim Projekt „Die Geräuschesammler und Das Goldene Knistern“ von geräusch [mu'si:k], FIPP e. V. und der Kita Sonnenschein in Berlin mitmachen. Foto: geraeuschmusik2017 - Fromberg&Roigk

Internationaler Tag der Kinderrechte: Was tun wir für deren Einlösung?

Kinderrechte sind auf zivilgesellschaftlicher und politischer Ebene zuletzt wieder vielerorts Gesprächsgegenstand. Kindern wird mit ihren Anliegen wieder mehr Aufmerksamkeit zuteil. Grund genug aus Anlass des Internationalen Tags der Kinderrechte am 20. November diesen Entwicklungen mit der aktuellen Ausgabe des Onlinemagazins „Kooperationen und Bildungslandschaften“ Rechnung zu tragen – mit fachlichen Beiträgen, guter Praxis, empirischen Ergebnissen und Meldungen.
Foto: geraeuschmusik2017 - Fromberg&Roigk

mehr

Aufführung in Ghana. Foto: privat

Ghanaisch-deutscher Jugendkulturaustausch: „Armut ist ein Geisteszustand“

Henry Nyadiah vom Tete Adehyemma Dance Theatre in Accra und Barbara Kemmler vom Cactus-Theater in Münster organisieren gemeinsam ein internationales Tanzheaterprojekt, bei dem das UN-Nachhaltigkeitsziel „Keine Armut“ im Mittelpunkt steht. Im Gespräch mit der BKJ erzählen sie, was Armut für sie und die jungen Teilnehmer*innen bedeutet.

> mehr

Schild vor einem Museum mit der Aufschrift „Eintritt frei“. Foto: Frank Vincentz (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Leipzig_-_Goerdelerring_-_20Schulmuseum_01_ies.jpg), „Leipzig - Goerdelerring - 20Schulmuseum 01 ies“, Auschnitt von BKJ, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Freier Eintritt in Kultureinrichtungen: Sinnvoll, aber nicht ausreichend

Finanzielle Hürden wie der Eintrittspreis seien zwar ein relevanter Faktor für die Nutzung oder Nicht-Nutzung von Kulturangeboten, jedoch nicht der einzige, betonte die stellvertretende BKJ-Geschäftsführerin Kirsten Witt bei einem Fachgespräch im Kultur- und Medienausschuss des Deutschen Bundestags am 7. November 2018.
Foto: Frank Vincentz, Leipzig - Goerdelerring - 20Schulmuseum 01 ies, Auschnitt von BKJ, CC BY-SA 3.0

> mehr

Links: Verabschiedung von Gerd Taube. Rechts: Der neu gewählte BKJ-Vorstand

Junge Menschen zur Einmischung befähigen

Was kann Kulturelle Bildung dem wachsenden Zuspruch für antidemokratische und populistische Positionen entgegensetzen? Wie gestalten wir eine neue Kultur des gesellschaftlichen Miteinanders und wie stärken wir Inklusion und Diversität? Diese Fragen diskutierten die Mitglieder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) bei ihrer Herbsttagung am 9. und 10. in Berlin, bei der sie Prof. Dr. Susanne Keuchel zur neuen Vorsitzenden des Dachverbands wählten.

> mehr

Kinder auf der Bühne des tjg. theater junge generation während der Tagung „Kunst und Kultur von Anfang an!“ in Dresden. Foto: Klaus Gigga

Kinder ins Zentrum: Recht auf Kultur und Spiel durch Qualität verwirklichen

Kinder stehen bei zwei aktuellen Vorhaben der Bundespolitik im Mittelpunkt: beim „Gute-Kita-Gesetz“ und beim Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter. Für beide Vorhaben fordert die BKJ, in die nachhaltige Qualität zu investieren und die Kinder mit ihren Rechten und Bedürfnissen ins Zentrum zu rücken.
Foto: Klaus Gigga

> mehr

Logo Kulturelle Bildung Online

Perspektiven auf Aus- und Weiterbildung

Diverse Berufsgruppen mit unterschiedliche Kompetenzen und Organisationen mit zum Teil widerstreitende Zielsetzungen treffen in der Kulturellen Bildung aufeinander – und ihr Zusammenwirken wird für nachhaltige Kooperationen immer bedeutsamer. Vier neue Beiträge auf der Wissensplattform reflektieren Fragen nach passender Aus- und Weiterbildung für die interprofessionelle Zusammenarbeit von Künstler*innen, Pädagog*innen und Kulturvermittler*innen.

mehr

*

Die BKJ setzt sich als Dachverband der Kulturellen Bildung für kulturellen und demokratischen Zusammenhalt ein. Zufriedenheit mit der Demokratie hängt von Teilhabechancen ab. Teilhabe beginnt damit, Menschen nicht nur zu meinen, sondern auch zu benennen. Deshalb bemühen wir uns auf dieser Website um gendergerechte und diskriminierungsfreie Sprache. Wir nutzten das „Gender-Sternchen“ (*), um alle Menschen einzuschließen und zu nennen, auch jene, die sich weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht zuordnen möchten oder können.


nach oben | zurück
Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

/// TERMINKALENDER


Konferenz „Einsatz Ehrenamt – zivilgesellschaftliches Engagement zwischen Anspruch und Wirklichkeit“
18.12.2018 09:30 - 16:30 Erfurt
Im Rahmen von PROQUA „Kultur macht stark“ lädt die Akademie ...

27. EMSE-Tagung „Kulturelle Schulentwicklung im Querschnitt von Schule, Kultur und Jugend“
18.12.2018–19.12.2018 - Remscheid
Durch kulturelle Schulentwicklung können Schulen zum Bildung...
BKJ Logo

Kurzfilmtag 2018
21.12.2018 - Bundesweit
Seit 2012 ruft die AG Kurzfilm dazu auf, am kürzesten Tag de...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz