Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

VERANSTALTUNGEN >>
/// Kongress im Rahmen der gamescom 2012: „Ob Shooter oder Social Game: Videospiele sind Kulturgut!“

16.08.2012–17.08.2012 - Köln


Das „Kulturgut Computerspiel“ steht im Mittelpunkt des diesjährigen gamescom congress in Köln, der am Donnerstag, 16. August um 13.15 Uhr mit einem Grußwort von Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, gemeinsam mit Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters und dem BIU-Geschäftsführer Dr. Maximilian Schenk eröffnet wird.

Die anschließende Podiumsdiskussion, die von einem Impulsvortrag von Dr. Maximilian Schenk (BIU e.V.) eingeleitet wird, steht unter der Überschrift „Ob Shooter oder Social Game: Videospiele sind Kulturgut!“.

Es diskutieren: Dr. Murad Erdemir (juristischer Sachverständiger des Beirats der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle), Michael Moorstedt (freier Journalist, unter anderem Wired, Süddeutsche Zeitung), Dr. Maximlian Schenk (BIU e.V.), Kathrin Spoerr (Redakteurin Welt Online), Alexander Vogt (Medienpolitischer Sprecher der SPD im Landtag NRW) und Olaf Zimmermann (Geschäftsführer Deutscher Kulturrat). Moderiert wird die Debatte von TV-Moderator und Journalist Uke Bosse (Play!).

Der gamescom congress 2012 findet am Donnerstag, den 16. August von 13.15 Uhr bis 18 Uhr und Freitag, den 17. August von 11 bis 15.30 Uhr im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse im Rahmen der Computerspielmesse gamescom 2012 statt.

Öffnet externen Link in neuem FensterWeitere Informationen

3844 mal gelesen

nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Spielmarkt 2017: Der Wert des Spiels
02.03.2017–03.03.2017 - Remscheid
Der Spielmarkt legt 2017 den Schwerpunkt auf den „Wert des S...

Weiterbildung „Prävention von sexuellen Übergriffen in Vereinen und Verbänden“
03.03.2017–13.05.2017 - Köln
Die Weiterbildung richtet sich an hauptamtliche und ehrenamt...

Regionalkonferenz „Spielplatz Kulturelle Bildung“
03.03.2017 - Remscheid
Bei der Regionalkonferenz soll es um das „Spannungsfeld ästh...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz