Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

PUBLIKATIONEN >>
/// Magazin KULTURELLE BILDUNG Nr. 12 /// Freiraum

Die Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe des Magazins KULTURELLE BILDUNG sind auf die Suche gegangen nach Freiräumen, die durch die Künste und im Spiel entstehen. Sie zeigen, welche Freiräume Kulturelle Bildung braucht, um sich zu entfalten. Und sie machen deutlich, dass Freiräume jenseits von Angeboten und Projekten wertvoll sind und Akteure der Kulturellen Bildung auch dafür eine Verantwortung tragen.

„Kultur ist ein Freiraum. Tanz, Texte, Fotografie, Musik – diese kulturellen Ausdrucksformen sind eigene Welten, in denen man etwas ausprobieren kann. In denen man sich auch selbst ausprobieren kann. Kulturelle Bildung hat das Verdienst und die Aufgabe, Kindern und Jugendlichen diese Freiräume zu schaffen.“, schreibt Bundesjugendministerin Manuela Schwesig in einem einleitenden Beitrag. Deshalb, so die Ministerin weiter, seien die Akteure der kulturellen Kinder- und Jugendbildung wichtige Partner der Eigenständigen Jugendpolitik, zu deren wichtigsten Zielen die Schaffung von Freiräumen für Kinder und Jugendliche gehöre.

Doch welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit Angebote Kultureller Bildung den hohen Erwartungen an ihr „Freiraum-Potenzial“ wirklich gerecht werden? Die Künstlerin Marija Falina stellt fest: „Es existieren bereits viele gute Ideen, Ansätze und Innovationen in den Bereichen der kulturellen Bildung. Oft fehlt jedoch eine Art Kompass, welcher den Kindern und Jugendlichen hilft, sich selbstständig in ihrer ganz persönlichen Lebenswirklichkeit zu orientieren, eigene Freiräume zu entdecken und langfristig verstehen zu lernen. Dabei spielen unkonventionelle Herangehensweisen, zeitliches und räumliches Umdenken in Vermittlung und Lehre ebenso eine Rolle wie die Schaffung von Kontinuität und Ganzheitlichkeit.“ Wolfgang Zacharias schlägt in eine ähnliche Kerbe, wenn er fordert: „Wir müssen die ‚Freiraumperspektive‘ noch deutlich erweitern und etwas radikalisieren: Es geht um die gerade aus kulturpädagogischer Verantwortung zugestandene freie Verfügung über subjektive Zeiten und Räume, Rhythmisierung und Bewegung, Aktions- und Gesellungsformen, Inhaltsinteressen und Ausdrucksexperimente – auch jenseits der bildungsbürgerlichen und ererbten Kunst- und Kulturkanonisierungen und ihrer Vermittlungsinstitutionen, Angebotsformate und Wertekonstrukte, die vielfach geregelt und verregelt sind.“

Neben diesen und weiteren grundsätzlichen und konzeptionellen Überlegungen stellt die zwölfte Ausgabe des Magazins KULTURELLE BILDUNG  Wege zu mehr Freiräumen anhand verschiedener Praxisformen und -Beispiele vor: von der Jugendkunstschule über partizipative Filmarbeit bis hin zu einem selbstorganisierten Stadtentwicklungsprojekt.

Kontrovers wird es, wenn es um das Thema Schule geht. Sind kreative Freiräume und Schule ein Widerspruch in sich? Die Kunst- und Musikpädagogin Yara Hackstein ist sich sicher: Freiraum in der Schule ist möglich, aber dafür muss „die ganze Schule an sich zum Freiraum werden“. Der Musikpädagoge Wolfhagen Sobirey ist hingegen überzeugt: Kulturelle Bildungsangebote im Rahmen der Ganztagsschule ersetzen keine „außerschulische Entwicklungszeit“. Matthias Laurisch und Anne Sygulla von der Deutschen Bläserjugend vertreten hingegen die Auffassung, die Ganztagsschule biete große Chancen, wie unzählige Kooperationsprojekte zeigten. Letztlich gehe es im schulischen wie im außerschulischen Rahmen darum, Konzepte zu entwickeln, „die die Idee des Freiraums mitdenken“. Daher bedürfe es „guter Schulkooperationen sowie guter musikpädagogischer Konzepte in den Vereinen ebenso wie genügend freier, unpädagogisierter Zeit.“

Inhalt

HINEIN_DENKEN

Freiräume, Beteiligung und Zukunftsperspektiven Chancen Kultureller Bildung für die Eigenständige Jugendpolitik >> Manuela Schwesig

Freiraum als Lebenswirklichkeit >> Marija Falina

Freiraum – ein plausibler Mythos. Räume und Zeiten kulturell-ästhetischen Lernens und Lehrens >> Wolfgang Zacharias

KENNEN_LERNEN

Zwischen Anleitung und Selbstbestimmung Freiräume im Jugendfilmprojekt „Da geht was!“ >> Luiza Maria Budner

Vielleicht Freiraum >> Mim Schneider

Weltraum, Lebensraum und das Dazwischen >> Johanna Faltinat

Wie du mich bewegst – ein Film von Jugendlichen über Kulturelle Bildung >> Christina Windisch

Freiraum in Görlitz und das Jugend.Stadt.Labor >> Christian Thomas und Erik Thiel

Freiräume für die Fantasie – Kulturelle Bildung in Jugendkunstschulen >> Julia Nierstheimer

Kunst ist eine Leerstelle im Notwendigen >> Christina Biundo und Sebastian Böhm

Was ist KReSCH? – Freiheit! Verändert Kulturelle Bildung eine Schule? >> Maria Norrenbrock und Anke Troschke (Leseprobe)

TIEFER_BLICKEN

Kulturelle Bildung als neoliberale Formung des Subjekts? >> Max Fuchs

Freedom in Arts Education – Freiheit in der Kulturellen Bildung >> Yvette Hardie

Qualität und Freiraum von Kulturellen Angeboten an Schulen – ein Widerspruch? >> Nana Eger

DEBATTE: GANZTAGSCHULE + KULTUR = FREIRAUM ?!

Kreativer Freiraum im System Schule als Grundvoraussetzung für Kulturelle Bildung >> Yara Hackstein

Das G8-Gymnasium beschädigt auch die Musik im Land >> Wolfhagen Sobirey

Den Spagat wagen! >> Anne Sygulla und Matthias Laurisch

Non-formale Freiräume als Basis nachhaltiger kultureller Interessenbildung >> Susanne Keuchel

Bildung über den ganzen Tag – Wo bleiben da eigentlich noch die Freiräume? >> Gunther Graßhoff


Schutzgebühr: 4,00 €

- -

nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Fortbildungstage „Inklusive Medienarbeit“
12.09.2016–18.01.2017 - Nordrhein-Westfalen
Die Fortbildungsreihe der LAG Lokale Medienarbeit NRW richte...

Woche des bürgerschaftlichen Engagements
16.09.2016–25.09.2016 - Bundesweit
Bereits zum 12. Mal lädt das Bundesnetzwerk Bürgerschaf...

Fotografie-Fachtagung „Express yourself!“
21.09.2016–23.09.2016 - Remscheid
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die Fotoprojekte dur...





/// SOCIAL MEDIA


       

Kulturelle Bildung für alle!
Kinder- und Jugendrechte durchsetzen
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz