Arbeitsfelder der BKJ



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

PRESSE >>
Sie wollen über die Arbeit der BKJ berichten?

Hier finden Sie aktuelle Pressemeldungen, Fotos und Logos der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e. V.


Ansprechpartnerin

Julia Schreier
Referentin für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Fon 0 21 91.79 43 93
E-Mail schreier(at)bkj.de


Presseinformationen der BKJ abonnieren





*


* Pflichtfeld

Ich möchte folgende(n) Newsletter abonnieren:

 Presseinformationen
Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren, erhalten Sie alle Presseinformationen der BKJ. Dieser Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen verschickt.

Sicherheitsabfrage (Captcha): Bitte geben Sie die unten stehenden Zahlen ein!




Sie möchten ihre Abonnements bearbeiten oder Ihre gespeicherten Daten löschen?

>> klicken Sie hier...


Presseinformationen der BKJ >>

MIXED UP Wettbewerb 2015: Die Finalisten stehen fest

52 herausragende Kooperationen von Kultur und Schule haben die Endrunde des von Bundesjugendministerium und BKJ ausgeschriebenen Wettbewerbs erreicht.

Presseinformation, 11.06.2015



Bildung und Teilhabe sind Koproduktion! Neue Positionierung der BKJ zum Verhältnis von außerschulischer und schulischer Kultureller Bildung

„Bildung ist Koproduktion. Außerschulische und schulische Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche wirksam entfalten – eigenständig und gemeinsam“ so die zentrale These des gleichnamigen neuen BKJ-Positionspapiers zum Verhältnis und den Potenzialen außerschulischer und schulischer Kultureller Bildung.

Pressemitteilung, 28.05.2015



Kultur und Bildung brauchen kein TTIP! BKJ-Positionen zum Transatlantischen Freihandelsabkommen

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) hat anlässlich des Aktionstags gegen TTIP, CETA & Co am 21. Mai 2015 ihre Positionen zu den aktuellen Verhandlungen unter dem Titel „Kultur und Bildung brauchen kein TTIP! Gefahr für Teilhabegerechtigkeit und Chancengleichheit für Kinder und Jugendliche“ veröffentlicht. Darin warnt der Verband vor den Folgen einer zunehmenden Ökonomisierung von Kultur und Bildung für Kinder und Jugendliche.

> Pressemitteilung, 20.05.2015



Kultur und Schule: MIXED UP Wettbewerb 2015 sucht innovative, wirksame und nachhaltige Kooperationen

MIXED UP ist der bundesweite Wettbewerb für Kooperationen zwischen kultureller Kinder- und Jugendbildung und Schule. Am 1. April fällt der Startschuss für 2015. Zum elften Mal werden Bildungspartnerschaften gesucht und prämiert, die Kindern und Jugendlichen ästhetische und künstlerische Erfahrungen sowie Bildungsprozesse ermöglichen und sie damit in ihrer Persönlichkeitsbildung und Kompetenzentwicklung unterstützen.

> Pressemitteilung, 31.03.2015



Eine Schule der Zukunft: Kulturelle Bildung fest verankern

Beim Fachtag „Den Künsten Räume geben“ am 12. Dezember 2014 in der Akademie Remscheid haben Fachleute aus Schule und Kultur, darunter der Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Schulministerium, Ludwig Hecke, beraten, wie Kulturelle Bildung an Schulen dauerhaft strukturell verankert werden kann.

Presseinformation, 12.12.2014






nach oben | zurück



Kulturelle Bildung im öffentlichen Raum
24.08.2015–28.08.2015 - Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum veranstaltet in Kooperation mit ...

Labortagung „ANSTECKEN! Das Künstlerische in der Kulturellen Bildung“
30.08.2015–01.09.2015 - Wolfenbüttel
Die Labortagung arbeitet darauf hin, künstlerisches Praxiswi...

Jugendkongress „Zukunft selber machen – Junge Ideen für Nachhaltigkeit“
04.09.2015–06.09.2015 - Osnabrück
„Selber machen!“ lautet das Motto des Jugendkongresses „Bild...





Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz