Arbeitsfelder der BKJ



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
DOSSIERS ZUR KULTURELLEN BILDUNG >>
Wie macht man Kulturelle Bildung nachhaltig? Und wie organisiert man eigentlich einen Kulturaustausch? Nur zwei von vielen Fragen, die hier beantwortet werden.

Kulturelle Bildung hat in Deutschland und weltweit erheblich an Akzeptanz gewonnen. Der nachhaltige Bildungserfolg kulturpädagogischer Angebote beruht auf einem Handlungskonzept, das auf Persönlichkeitsentwicklung mit und in den Künsten zielt:

Kulturelle Bildung ist zuerst und vor allem Selbstbildung, Persönlichkeitsbildung, und nicht Bildung zu anderen, übergeordneten Zwecken, so nützlich diese sein mögen.

Als Innovationspartner für umfassende Bildungsaufgaben hat es die Kulturelle Bildung ins Zentrum kultur- und jugend-, z. T. auch bildungspolitischer Aufmerksamkeit gebracht. In den pluralistischen und dezentralen Strukturen der Kulturellen Bildung gelingt es in hohem Maß, auf sich wandelnde gesellschaftliche Erfordernisse einzugehen.

In Dossiers haben wir Aufsätze und Stellungnahmen, Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele zusammengestellt, die die Potenziale Kultureller Bildung in unterschiedlichen institutionellen und thematischen Zusammenhängen deutlich machen. Außerdem finden Sie hier Informationen zu gesetzlichen bzw. politischen Rahmenbedingungen und Hintergrundtexte zur Theorie Kultureller Bildung.



nach oben | zurück



Bundesweite Standards für kommunale Kinderinteressenvertretungen
27.04.2015 - Berlin
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunale Kinderinteressenvert...

Qualitätsentwicklung im deutsch-polnischen Jugendaustausch
27.04.2015–28.04.2015 - Breslau (Polen)
Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung u...
BKJ Logo

Verleihung des Innovationspreises Soziokultur zum Thema Inklusion
29.04.2015 - Berlin
Zum sechsten Mal hat der Fonds Soziokultur den „Innovationsp...





Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz