Arbeitsfelder der BKJ



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

JUGEND.KULTUR.AUSTAUSCH FINANZIEREN >>

Sie planen eine internationale Jugendkulturbegegnung mit einem oder mehreren ausländischen Partnern? Sie möchten einen Fachkräfteaustausch organisieren, um Konzepte der kulturellen Jugendbildung mit ausländischen KollegInnen zu diskutieren? Sie suchen nach geeigneten Partnern, wünschen Unterstützung hinsichtlich der Planung und Vorbereitung oder stellen sich die Frage nach Finanzierung eines solchen Vorhabens? Dann sind Sie bei der BKJ richtig!

Der jugend.kultur.austausch der BKJ berät hinsichtlich der inhaltlichen oder organisatorischen Planung, veranstaltet Netzwerktreffen zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch und kann auf Antrag Fördermittel für Begegnungen zur Verfügung stellen. Diese Fördermittel vergibt der jugend.kultur.austauschhttp://jugend.kultur.austa der BKJ im Auftrag folgender Institutionen:

 


Bei der BKJ direkt beantragen können Sie:

// Zuschüsse des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) für deutsch-französische und trilaterale Begegnungen unter Beteiligung Deutschlands, Frankreichs und eines Drittlandes. Alle Informationen, Antragsformulare und Ansprechpartner/innen finden Sie hier:

> deutsch-französischer Austausch

// Zuschüsse des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW) für deutsch-polnische und trilaterale Begegnungen unter Beteiligung Deutschlands, Polens und eines Drittlandes. Alle Informationen, Antragsformulare und Ansprechpartner/innen finden Sie hier:

> deutsch-polnischer Austausch

// Zuschüsse der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (DRJA) für deutsch-russische Begegnungen. Alle Informationen, Antragsformulare und Ansprechpartner/innen finden Sie hier:

> deutsch-russischer Austausch

// Zuschüsse des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus dem ‚Programm Internationale Jugendarbeit’ des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) für bi-, tri- und multilaterale Begegnungen mit allen anderen Ländern. Alle Informationen, Antragsformulare und Ansprechpartner/innen finden Sie hier:

> Austausch mit anderen Ländern

 

Die Abgabefristen bei der BKJ für Begegnungsvorhaben in 2015 sind:

Deutsch-russischer Austausch:     15.09.2014
Deutsch-französischer Austausch: 30.10.2014
Deutsch-chinesischer Austausch:   15.11.2014

Austausch mit anderen Ländern:   15.12.2014
Deutsch-polnischer Austausch:     15.03.2015

Wenn diese Fristen verstrichen sind und Sie trotzdem noch eine Begegnung zur Förderung anmelden wollen, sollten Sie vorher mit uns Kontakt aufnehmen, um abzuklären, ob eine Antragstellung noch Sinn macht, oder nicht. Dadurch können Sie für sich unnötigen Arbeitsaufwand vermeiden.

 


Im Falle einer Zusammenarbeit mit Partnern aus Israel werden die Anträge entweder direkt vom zuständigen Deutsch-Israelischen Koordinierungszentrum ConAct bearbeitet, oder sie müssen über die jeweiligen Obersten Landesjugendbehörden der Bundesländer eingereicht werden.

> Deutsch-israelischer Austausch

 


Im Falle einer Zusammenarbeit mit Partnern aus Tschechien werden die Anträge entweder direkt vom zuständigen Deutsch-Tschechischen Koordinierungszentrum Tandem bearbeitet, oder sie müssen über die jeweiligen Obersten Landesjugendbehörden der Bundesländer eingereicht werden.

> Deutsch-tschechischer Austausch

 


Für musikalische Begegnungen zuständige Zentralstellen

Klassische musikalische Begegnungen, wie z. B. Chor- und Orchesterbegegnungen, müssen jedoch direkt bei den jeweils zuständigen Musik-Organisationen beantragt werden. Ausgenommen sind Begegnungen in den Bereichen Rock, Pop, Jazz, Hip-Hop, Folk: diese können ebenfalls direkt bei der BKJ beantragt werden.

zuständig für bi- und trinationale Chor-Projekte unter Beteiligung von Polen oder Frankreich:
Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ)

zuständig für bi-, tri- und multinationale Bläser-Begegnungen:
Deutsche Bläserjugend (DBJ)

zuständig für bi-, tri- und multinationale Musik-Begegnungen:
Goethe-Institut

zuständig für bi-, tri- und multinationale Jugend-Orchesterbegegnungen, nicht für deutsch-polnische:
Jeunesses Musicales Deutschland (JMD)

zuständig für internationale Projekte von VdM-Mitglieds-Musikschulen:
Verband deutscher Musikschulen (VdM)


Broschüre zum jugend.kultur.austausch

Die Broschüre „Vielfalt (er)leben – Beratung, Unterstützung, Qualifizierung, Förderung“ informiert über das Beratungs- und Förderangebot der BKJ im Bereich der internationalen Begegnungen mit Kunst und Kultur.

Die Broschüre kann gegen Porto bei der BKJ kostenlos bestellt werden.

> mehr



nach oben | zurück



Tanztreffen der Jugend
27.08.2014–01.09.2014 - Berlin
Die Berliner Festspiele, Veranstalter von renommierten Wettbewerbe......

Inklusives Theaterfestival „includo“
28.08.2014–31.08.2014 - Kiel
Die Besucher/innen von „includo“ erwarten dreieinhalb Tage voller......

Informationsveranstaltung „Kultur macht stark“ des VdM
29.08.2014 - Düsseldorf
Der Verband deutscher Musikschulen lädt Interessierte am......





Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen Mister Wongdelicious | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz