Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

JUGEND.KULTUR.AUSTAUSCH ORGANISIEREN >>

Internationale Begegnungen rund um Kunst und Kultur ermöglichen Kindern, Jugendlichen und Fachkräften, den eigenen Horizont zu erweitern, Vorurteile abzubauen und Vielfalt bewusst leben zu lernen. Die Teilnehmenden öffnen sich in künstlerisch-kreativen Prozessen und in der Begegnung mit verschiedenen kulturellen Ausdrucksformen für ein soziales Miteinander und Solidarität. Sie erleben kulturelle Vielfalt über Ländergrenzen und Sprachbarrieren hinweg hautnah und tragen aktiv zum friedlichen Zusammenleben und einem nachhaltigen Gestalten der Zukunft unserer gemeinsamen Welt bei.

Internationaler Jugendkultur- und Fachkräfteaustausch sowie die Aktivitäten in internationalen Netzwerken sind für viele der BKJ-Mitgliedsorganisationen wichtige Bestandteile ihrer Arbeit.

Unter dem Motto „Wir fördern kreative und interkulturelle Kompetenz“ informiert, berät und qualifiziert die BKJ die Organisatoren/innen internationaler Jugendkulturprojekte und Fachkräftebegegnungen. Sie hilft bei der Suche nach einer geeigneten Partnerorgnisation (Austauschpartner finden) im Feld der Kulturellen Bildung im Ausland und berät bei Antragstellung, Projekt- und Finanzierungsplanung.


Einführung des Visa-Informationssystems der Schengen-Staaten

Im Bereich der Schengenvisa wird seit Herbst 2011 das Visa-Informationssystem (VIS) von allen Mitgliedstaaten des Schengenraums gestaffelt eingeführt, was leider zu erschwerten Bedingungen bei der Visa-Vergabe führt. 

Merkblatt Schengen-Visa in der internationalen Jugendarbeit: [ PDF | 4 Seite | 49 KB ]

Mit dem neuen Visa-Informationssystem ändern sich auch für russische Antragsteller die Bedingungen für die Beantragung eines Visums für Deutschland. Aber auch bei der Beantragung eines Visums für Russland müssen deutsche Antragsteller neue Regelungen beachten.

Anlage zum Merkblatt "Schengen-Visa in der internationalen Jugendarbeit": [ PDF | 1 Seite | 123 KB ]

Anlage "Veränderte Bedingungen für deutsche Antragsteller in russischen Konsulaten und Visaannahmezentren": [ PDF | 1 Seite | 175 KB ]


Erfahrungen und Herausforderungen in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit

Die Durchführung von internationalen Jugendkulturbegegnungen ist nicht nur ein Lernprozess für die jugendlichen Teilnehmer/innen, sondern auch für die beteiligten Teamer/innen der Jugendkultureinrichtungen. Am Beispiel der mehrjährigen deutsch-französischen Partnerschaft zwischen der Schule der Künste Schwerin und des soziokulturellen Vereins APIS aus Marseille macht Rolf Witte die konzeptionellen Anliegen der beiden Partner sowie die gemeinsamen Erfahrungen und Herausforderungen in der Zusammenarbeit sichtbar.

> mehr: [ PDF | 4 Seiten | 45,6 KB ]


Haftung und Jugendschutz im deutsch-französischen Ländervergleich

Organisatoren von transnationalen Jugendbegegnungen sollten über die rechtlichen Grundlagen ihres eigenen Landes und des Partnerlandes informiert sein. Um zu vermeiden, dass Komplikationen während des Austauschs auftreten, hat das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) nun Hilfestellungen erstellt.

Infoblatt I - Haftung in Deutschland und Frankreich [ PDF | 3 Seiten | 266 KB ]

Infoblatt II - Jugendschutz in Deutschland und Frankreich [ PDF | 3 Seiten | 167 KB ]


Auswärtiges Amt empfiehlt Registrierung deutscher Gruppen in Transformationsländern

Das Auswärtige Amt empfiehlt, sich für die Zeit des Auslandsaufenthaltes vorab in der Deutschenliste der jeweils für das Aufenthaltsgebiet zuständigen deutschen Auslandsvertretung zu registrieren.
Dabei handelt es sich um ein elektronisches Erfassungssystem von Deutschen im Ausland (abgekürzt: ELEFAND), das auch im Rahmen kurzfristiger Aufenthalte wie Jugend- und Fachkräftebegegnungen eine  Einbeziehung der entsprechend registrierten Deutschen in Maßnahmen zur Krisenvorsorge und –reaktion der jeweiligen Auslandsvertretungen ermöglicht. Es geht dabei um die Möglichkeit, die deutsche Gruppe während einer Begegnung in den Partnerländern bei den deutschen Auslandsvertretungen anzumelden und somit für diese, insbesondere in den Transformationsländern, im Krisenfalle erreichbar zu sein.

Das elektronische Erfassungssystem ELEFAND finden Sie hier.


Broschüre zum jugend.kultur.austausch

Die Broschüre „Vielfalt (er)leben – Beratung, Unterstützung, Qualifizierung, Förderung“ informiert über das Beratungs- und Förderangebot der BKJ im Bereich der internationalen Begegnungen mit Kunst und Kultur.

Die Broschüre kann gegen Porto bei der BKJ kostenlos bestellt werden.

> mehr


infodienst „Hin und weg – Jugend im Kulturaustausch“

Heft 112 des „infodienst – das Magazin für kulturelle Bildung“ (Juli 2014) zeigt wie internationale Jugend-Kultur-Begegnungen künstlerische Auseinandersetzungen, den Dialog über Grenzen hinweg und die Entwicklung interkultureller Kompetenzen fördern. BKJ-Mitarbeiter/innen haben mehrere Artikel zu dem Heft beigesteuert, die wir hier zur Verfügung stellen.

Rolf Witte skizziert in seinem Beitrag, wie Jugendkulturaustausch Erfahrungen fürs Leben ermöglicht. > mehr

Bianca Fischer beschreibt, wie die internationale Jugendarbeit herausgefordert ist, in ihrer politischen Ausrichtung und ihrem pädagogischen Programm Diversität und Transkulturalität Raum zu geben. > mehr

Am Beispiel des deutsch-französischen Jugendkulturaustauschs zeigt Odile Bourgeois, wie (vermeintliche) Sprachbarrieren überwunden werden können. > mehr

Das vollständige Heft kann zum Preis von 8 Euro bestellt werden unter Infodienst Online.


nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Bundesweiter Fachkongress Kinder- und Jugendarbeit 2016
26.09.2016–28.09.2016 - Dortmund
Ein wichtiges Format des Fachkongresses werden Workshops zu ...

Regionalkonferenz des Qualitätsverbundes „Kultur macht stark“
27.09.2016 - Rendsburg
Der Qualitätsverbund „Kultur macht stark“ lädt am 27. Septem...

Fachausschuss „Engagement und Ehrenamt“
04.10.2016 - Fulda
Schwerpunktthema der nächsten Sitzung des BKJ-Fachauschusses...
BKJ Logo





/// SOCIAL MEDIA


       

Kulturelle Bildung für alle!
Kinder- und Jugendrechte durchsetzen
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz