Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

NACHRICHTEN ZUR KULTURELLEN BILDUNG >>
03.09.2014 /// „Kultur eröffnet neue Blickrichtungen“ – Bundesjugendministerin zeichnet erfolgreiche Kooperationen zwischen Kultur und Schule aus

Bundesjugendministerin Manuela Schwesig hat am 5. September 2014 im Podewil Berlin die MIXED UP Kulturpreise 2014 feierlich überreicht. In ihrer Ansprache betonte die Ministerin die zentrale Bedeutung der kulturellen Kinder- und Jugendbildung für die Umsetzung der von ihr vorangetriebenen Eigenständigen Jugendpolitik.

Jugendpolitische Ansprache der Ministerin. Foto: Matthias Steffen/BKJ„Junge Menschen müssen selbst entscheiden können, mit welchen Themen sie sich beschäftigen und wie sie sich ausdrücken wollen. Denn kulturelle Jugendpolitik wird nicht für, sondern in erster Linie von den Jugendlichen gemacht. Erwachsene können davon lernen“, sagte Manuela Schwesig.

Von Kinderrechten über Flucht und Tod bis zum Sinn des Lebens – die Beschäftigung mit gesellschaftspolitisch relevanten Themen steht im Mittelpunkt vieler Preisträgerprojekte des zehnten MIXED UP Wettbewerbs. Im schleswig-holsteinischen Neumünster etwa beschäftigten sich Schüler/innen und junge Flüchtlinge ohne gesicherten Aufenthaltsstatus in gemeinsamer künstlerischer Arbeit mit Fluchterfahrungen, ungleichen Chancen, Identität, Wünschen und Hoffnungen.

Manuela Schwesig mit den Preisträgern des Theaterprojekts „Was ist wirklich wichtig“ aus dem Landkreis Rostock. Foto: Matthias Steffen/BKJIn der strukturschwachen Region um Teterow im Landkreis Rostock, in der es in einem Umkreis von 80 Kilometern kein Theater und kaum kulturelle Angebote gibt, suchten die Jugendlichen in einem Theaterprojekt nach Antworten auf die Frage nach dem Sinn des Lebens. Dabei widersetzten sie sich resignierten Antworten, entwickelten Selbstvertrauen und einen kritisch-zuversichtlichen Blick auf das, was ihrem Leben Bedeutung gibt.

Weitere Preisträger kommen aus Berlin, aus Minden und Münster (beide Nordrhein-Westfalen) sowie aus Stollberg (Sachsen). Alle sieben Preisträger wurden von einer Fach- bzw. Jugendjury unter 384 Bewerbern aus ganz Deutschland ausgewählt. Die Preise sind mit je 2.500 Euro dotiert.

Seit zehn Jahren schreiben das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) den MIXED UP Wettbewerb für Kooperationen von Schulen und Partnern aus der Kultur- und Jugendarbeit gemeinsam aus. Denn Bundesjugendministerium und BKJ sind überzeugt, dass es in Zeiten der Ganztagsbildung nur durch Zusammenarbeit gelingen kann, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen Freiräume zu eröffnen und kulturelle Teilhabe an Musik, Spiel, Theater, Tanz, Bildender Kunst, Literatur, Medien und Zirkus zu ermöglichen.

Ludger Pieper bei seiner Laudatio für den Gewinner des MIXED UP Länderpreises Berlin, das Kinderrechte-Filmfestival. Foto: Matthias Steffen/BKJ2014 ist zum zweiten Mal ein Bundesland Partner des Wettbewerbs: Das gastgebende Land Berlin stiftete einen der sieben MIXED UP Preise. Die Preisverleihung fand im Rahmen eines bundesweiten BKJ-Fachforums zum Thema „FREIRAUM im Ganztag. Zeit für Kulturelle Bildung in und mit Schule“ statt, bei dem sich Expert/innen aus ganz Deutschland mit der Frage auseinandersetzten, wie in Zeiten der Ganztagsbildung mehr Freiräume für Kinder- und Jugendliche geschaffen werden können. Deutlich wurde, dass nur eine dezentralisierte Ganztagsbildung unter Einbindung außerschulischer Lern- und Bildungsorte echte Freiräume für eigenständiges und ganzheitliches Lernen und aktive Mitgestaltung zu eröffnen vermag. In diesem Kontext kommt der Kulturellen Bildung mit ihrer Vielfalt an Methoden, Zugängen, Sparten und Orten eine besondere Bedeutung zu.

Weitere Informationen

MIXED UP Preisträger 2014

Bildergalerie


2875 mal gelesen

nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Tanz- und Theaterfestival „Rampenlichter“
19.07.2016–29.07.2016 - München
2016 präsentiert das Festival „Rampenlichter“ zum neunten Ma...

ZAK NRW mit Fortbildung zu transkultureller Diversität
01.08.2016–05.08.2016 - Bochum
Im Rahmen ihrer Fortbildungsreihe „VIEL – Diversit...

11. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung
12.08.2016–21.08.2016 - Usedom
Der August verspricht, musikalisch zu werden: Sechs europäi...





/// SOCIAL MEDIA


       

Kulturelle Bildung für alle!
Kinder- und Jugendrechte durchsetzen
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz