Arbeitsfelder der BKJ



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

NACHRICHTEN ZUR KULTURELLEN BILDUNG >>
08.05.2012 /// AGJ-Zwischenruf: „Auf dem Weg zu einer inklusiven Kinder- und Jugendhilfe“


Im Rahmen eines Zwischenrufes weist die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ auf die gesamtgesellschaftliche Bringschuld hin, die vom Konzept der Inklusion auch für die Kinder- und Jugendhilfe ausgeht. Der Vorstand der AGJ hat in seiner Sitzung am 25. April 2012 diesen Zwischenruf verabschiedet. Darin nimmt er eine Einordnung der aktuellen Debatte vor und spricht sich dafür aus, Inklusion als Leitbild für einen fortwährenden Prozess zu begreifen. Mit diesem Prozess sind nach Ansicht der AGJ große Chancen, aber auch Herausforderungen verbunden. Zu motivieren, sich diesen mit angemessener Qualität und Sensibilität zu stellen, ist die Absicht dieses Zwischenrufs.

AGJ-Zwischenruf: „Auf dem Weg zu einer inklusiven Kinder- und Jugendhilfe“: [ PDF | 3 Seiten | 80 KB ]




nach oben | zurück



Kulturelle Bildung im öffentlichen Raum
24.08.2015–28.08.2015 - Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum veranstaltet in Kooperation mit ...

Labortagung „ANSTECKEN! Das Künstlerische in der Kulturellen Bildung“
30.08.2015–01.09.2015 - Wolfenbüttel
Die Labortagung arbeitet darauf hin, künstlerisches Praxiswi...

Jugendkongress „Zukunft selber machen – Junge Ideen für Nachhaltigkeit“
04.09.2015–06.09.2015 - Osnabrück
„Selber machen!“ lautet das Motto des Jugendkongresses „Bild...





Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz