Arbeitsfelder der BKJ



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

Kulturelle Bildung stärkt Kinder und Jugendliche und ermöglicht ihnen eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft.

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Deutschland.

Sie ist ein Zusammenschluss von 56 bundesweit agierenden Institutionen, Fachverbänden und Landesvereinigungen der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung. Vertreten sind die Bereiche Musik, Spiel, Theater, Tanz, Bildende Kunst, Literatur, Museum, Medien, Zirkus und kulturpädagogische Fortbildung.

Die BKJ vertritt die jugend-, bildungs- und kulturpolitischen Interessen der Kulturellen Bildung. Sie agiert dabei auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene. Für ihre Mitglieder leistet die BKJ fachliche und konzeptionelle Beratung. Sie regt den Informations- und Erfahrungsaustausch an und liefert mit ihren Modellprojekten Impulse für die Praxis.

Ihre Arbeit wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.


#culture2015goal

Kultur in die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung aufnehmen!

Das internationale Bündnis #culture2015goal tritt dafür ein, Kultur in das UN-Dokument der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung aufzunehmen. Dabei handelt es sich um das Nachfolgedokument der UN-Millenniumsziele, in denen die Kultur überhaupt nicht erwähnt wurde – das darf nicht noch einmal passieren! Die BKJ unterstützt die Initiative und ruft dazu auf, die Erklärung des Bündnisses zu unterzeichnen.


Stiftung Deutsche Jugendmarke

Jetzt erhältlich: Jugendmarken 2014

Mit dem Zuschlagserlös der Briefmarkenserie „Für die Jugend“ fördert die Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V. innovative Projekte für Kinder und Jugendliche. Die Briefmarken mit Motiven von Michael Ende sind an allen Postschaltern und bei der Stiftung Deutsche Jugendmarke erhältlich.


Das Bundesbildungsministerium fördert von 2013 bis 2017 über das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ mit insgesamt 230 Millionen Euro Maßnahmen der außerschulischen Kulturellen Bildung. Die Mittel werden durch 34 Programmpartner vergeben. Darunter sind 13 BKJ-Mitglieder und die BKJ selbst mit dem Programm „Künste öffnen Welten“.



nach oben | zurück



Veranstaltungsreihe „Forum jfc: Medien, Gesellschaft, Erziehung“
23.10.2014–11.12.2014 - Köln
Das jfc Medienzentrum in Köln lädt ein zu Diskussion und......

Internationales Theaterfestival „Halbstark“
23.10.2014–28.10.2014 - Münster
„Was denkst du, was fühlst du, wie viele Fragen leben in dir und vor......

Tagung „BIOGRAFIEren auf der Bühne – Theater als Soziale Kunst“
24.10.2014–25.10.2014 - Dortmund
Im Rahmen der Arbeitstagung an der Fachhochschule Dortmund soll das......





Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen Mister Wongdelicious | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz